STRATO Webshop Now: das Shopsystem für kleine und mittelgroße Onlineshops

0 253
STRATO Webshop Now Erfahrungsbericht / Review 2019
81%

Kurzfazit: Der STRATO Webshop zeichnet sich durch eine faire Preisgestaltung und durch einen - für kleine und mittelgroße Onlineshops - angemessene Vielfalt an Funktionen. Darüber hinaus sind in jedem Tarif zwei oder gar mehr Domains inklusive, was das Anwendungsfeld für den Nutzer deutlich erhöht. Wer allerdings auf einen umfassenden Support, auf zusätzliche SSL-Verschlüsselung und auf andere spezielle Funktionen nicht verzichten möchte, der muss bei STRATO noch etwas tiefer in die Tasche greifen.

  • 1. Preise & Kosten
  • 2. Hosting
  • 3. Installation & Einrichtung
  • 4. Technik & Konzept
  • 5. Nutzermanagement
  • 6. Erweiterungen / Extensions
  • 7. Design: Backend
  • 8. Design: Frontend
  • 9. Usability
  • 10. Sicherheit
  • 11. Support & Community
  • 12. Wichtige Funktionen
STRATO Webshop Now Startseite
Bild: STRATO Webshop Now Startseite (www.strato.de)

Das berliner Unternehmen STRATO bietet eine Vielzahl an Leistungen. Diese betreffen insbesondere das Webhosting. Darüber hinaus stellt die Firma aber auch einen umfangreichen Homepage-Baukasten sowie ein innovatives Shopsystem zur Verfügung. Für die Verwaltung dieser Systeme werden keinerlei Programmierkenntnisse benötigt, sodass die Anwendung besonders einfach ist.

Ob der STRATO Webshop auch für dich geeignet ist, kannst du ganz einfach im CMS Vergleich und mithilfe unseres Reviews herausfinden.

Ein paar Fakten zu STRATO Webshop

Der Internetdienstanbieter STRATO wurde 1997 gegründet und konnte sich seither auf dem deutschen Markt etablieren. Inzwischen zählt das Unternehmen mehr als zwei Millionen Kunden mit etwa vier Millionen gehosteten Domains. Dieser enorme Kundenstamm geht womöglich auf das breit gefächerte Angebot zurück. Ein relativ kleiner Teil geht allerdings auch von dem Shopsystem des Anbieters aus. Dieses zeichnet sich durch faire Preise und durch einen relativ großen Funktionsumfang – auch in der Basisversion – aus und basiert auf dem gleichen System wie die eCommerce Lösung von 1&1.

Für wen ist STRATO Webshop geeignet?

Mit einem Blick auf die Preise des STRATO Webshop scheint sich das Angebot besonders an Nutzer zu richten, die einen kleinen oder mittelgroßen Onlineshop einrichten möchten. Für große Unternehmen scheint das Tool allerdings nicht wirklich geeignet zu sein, da die Produkte nach oben hin begrenzt sind – eine Tatsache, die das Wachstum deutlich bremsen kann.

1. Preise & Kosten

Der Webshop ist ein kommerzielles Angebot, dessen Preise sich nach festgelegten Tarifen richten. Zur Auswahl stehen potenziellen Kunden die drei folgenden Tarife:

  1. Webshop Now Basic
  2. Webshop Now Plus
  3. Webshop Now Pro

Gleichzeitig spielt aber auch die Laufzeit der Pakete eine Rolle. So kostet der Webshop Now Basic-Tarif, der mit responsive Design, zwei Domains, PayPal als Zahlungsmethode und der Möglichkeit 200.000 Produkte einzubinden daherkommt monatlich 14 Euro, insofern du dich für eine Laufzeit von 12 Monaten entscheidest. Dieselbe Laufzeit bringt dir beim Webshop Now Plus-Tarif einen Preis von 30 Euro im Monat ein. Hier stehen dir nicht nur die Basic-Funktionen zur Verfügung, sondern unter anderem auch diverse Vergleichsportale, PayPal Plus und Google Analytics.

Der teuerste Tarif bei einer Laufzeit von 12 Monaten und einem Preis von 50 Euro im Monat ist der Webshop Now Pro. Die Plus-Funktionen werden hier durch die Möglichkeit einer eBay und Amazon Anbindung erweitert. Darüber hinaus musst du bei einjähriger Laufzeit eine einmalige Einrichtungsgebühr von 10 Euro zahlen.

Du hast allerdings auch die Möglichkeit, die Laufzeit auf einen Monat zu beschränken. So kannst du deinen Vertrag monatlich kündigen. Allerdings kommt es hier – neben einer Einrichtungsgebühr von 15 Euro – zu etwas höheren Kosten in den jeweiligen Tarifen:

  • Webshop Now Basic: 16 Euro pro Monat
  • Webshop Now Plus: 35 Euro pro Monat
  • Webshop Now Pro: 55 Euro pro Monat

Kann man STRATO Webshop kostenlos nutzen oder testen?

Der STRATO Webshop ist derzeit nur kostenpflichtig nutzbar. Allerdings werden immer wieder stark vergünstigte Preise innerhalb der ersten drei bis sechs Monate geboten. Hinzu kommt eine 30-tägige Testphase, in der du ohne einen Grund anzugeben deinen Vertrag kündigen kannst.

Gibt es einen STRATO Webshop Gutschein oder Gutscheincode?

STRATO wirbt immer wieder mit Vergünstigungen. So kommt es, dass Gutscheine in der Regel direkt vom Anbieter kommen und keinen externen Gutscheincode benötigen.

Bewertung: 9/10

STRATO lockt mit vergünstigten Preisen in den ersten drei bis sechs Monaten. Später sind die Kosten für das Tool dann doch etwas höher – aber dennoch angemessen und fair. Auch die Einrichtungsgebühren sind nachvollziehbar. Neben der Tarif-Auswahl halten wir es allerdings für sehr wichtig, dass du auf die Laufzeit deines Vertrag achtest.

2. Hosting

Im Webshop Now von STRATO ist das Hosting inklusive. So profitierst du von den umfangreich gesicherten Rechenzentren des Anbieters, die jährlich von TÜV nach der ISO 27001 zertifiziert werden. Hinzu kommt das umfassende Angebot aus Shopsystem, Templates und Apps sowie Hosting und Sicherheit.

Bewertung: 10/10

Dein Onlineshop soll oberste Priorität haben. Deshalb bietet STRATO mit seinem Webshop-System das Rundum-sorglos-Paket. Du kriegst nämlich nicht nur das Tool zur Onlineshop-Erstellung gestellt, sondern auch einen erfahrenen Hosting-Anbieter, der weiß worauf es ankommt.

3. Installation & Einrichtung

Wenn du dich nach reiflicher Überlegung für einen Tarif entschieden hast, kannst du ihn auf der Website des Anbieters mit einem Klick auf den entsprechenden Button auswählen. Danach folgt die Prüfung deiner Wunschdomain – je nach Tarif kannst du nun zwischen zwei und vier Domains auswählen. Danach klickst du auf „Weiter“. Jetzt kannst du Zusatzpakete wie den STRATO adCoach oder den listingCoach hinzufügen, weitere SSL-Zertifikate dazubuchen oder einen 24/7 Support erwerben. Mit „Bestellung fortsetzen“ gelangst du dann in deinen Warenkorb. Anschließend musst du dich registrieren, indem du deine persönlichen Daten in das entsprechende Formular eingibst. Nachdem die Angaben überprüft wurden, kannst du alle gebuchten Funktionen bezahlen und mit dem Bau deines Onlineshops beginnen.

Bewertung: 9/10

Die Registrierung bei STRATO gestaltet sich sehr einfach, da du lediglich alle relevanten Daten in ein entsprechendes Formular eingeben musst. Die Auswahl des Tarifs und eventueller Zusatzpakete kann im ersten Moment zwar etwas kompliziert wirken. Was sich im Nachhinein allerdings nicht bewahrheitet.

4. Technik & Konzept

Ein ansprechendes Preis-/Leistungsverhältnis scheint dem Anbieter bei seinem Webshop ein besonders großes Anliegen gewesen zu sein. So erhältst du für die, doch recht fairen Kosten, die für dich im Zusammenhang mit dem Tool entstehen, ein solides System für die Erstellung eines Onlineshops. Hosting und entsprechende Templates sind bereits vorhanden, ebenso wie einige andere Funktionen. Dennoch möchte STRATO seinen Gewinn maximieren – ein ganz gewöhnlicher Schachzug, den du womöglich auch schon aus deinem Business kennst. Daher musst du einige Features – solltest du diese benötigen – extra zahlen.

Bewertung: 8/10

Das Konzept hinter dem Webshop Now von STRATO ist sehr kundenorientiert. Geringe Kosten bei umfangreichen Funktionen – davon profitierst du als Nutzer besonders. Allerdings wird das mit zusätzlichen kostenpflichtigen Features kombiniert, sodass schnell einige Zusatzkosten entstehen können.

5. Nutzermanagement

Es liegt an dir, ob deine Kunden mit oder ohne Kundenkonto in deinem Onlineshop einkaufen können. Ansonsten ist das Nutzermanagement bei STRATO doch sehr eingeschränkt. Wenn neben dir auch andere Personen am Shop arbeiten, werdet ihr für den Login alle die ID anmelden müssen.

Bewertung: 4/10

Die Möglichkeit zum Kundenlogin sorgt zwar für ein gewisses Nutzermanagement. Allerdings hört es hier auch schon wieder auf. So kannst du innerhalb des Onlineshops keine Benutzergruppen festlegen oder ganz bestimmten Benutzern Rechte zuteilen.

6. Erweiterungen / Extensions

Das Internet entwickelt sich täglich weiter – und das sollte auch dein Onlineshop tun. Deshalb findest du bei STRATO einen umfassenden App-Store vor, der dir moderne Erweiterungen für deinen Shop bietet. So findest du hier unter anderem folgende Erweiterungen:

  • Flour.io: Warenlager verwalten, Warenbestände abgleichen, u.v.m.
  • CleverReach: Newsletter-Marketing
  • SendCloud: Bestellungen importieren und exportieren, Auswahl verschiedener Paketdienste, Paket-Tracking, u.v.m.

Bewertung: 9/10

Im STRATO Webshop findest du dank des Online-Stores umfangreiche Erweiterungen vor, dir den Alltag innerhalb deines Shops klar erleichtern und deinen Kunden noch mehr Funktionen bieten. Natürlich könnte die Auswahl noch etwas größer sein – allerdings halten wir die derzeitige Auswahl an Extensions bereits für sehr sinnvoll.

7. Design: Backend

Das Backend des STRATO Webshops wirkt auf den ersten Blick etwas unübersichtlich. Das dürfte jedoch vor allem der Farbgebung geschuldet sein, die die einzelnen Verwaltungsbereiche kennzeichnet. Die leichte Unübersichtlichkeit, die sich nach einer kurzen Einarbeitungsphase legen sollte, spricht allerdings auch für den großen Umfang und die Komplexität der Anwendung. Zur Hilfe bei der Einrichtung stehen dir daher hochwertige Anleitungen zur Verfügung.

Bewertung: 7/10

Das Backend ist auf den ersten Blick nicht ganz so übersichtlich, wie man es von Shopsystemen eigentlich gewohnt ist. Das liegt allerdings an dem großen Funktionsumfang von STRATO. Mithilfe diverser Erklärungs-Videos wirst du dich aber schnell zurechtfinden können.

8. Design: Frontend

Das Frontend deines Onlineshops – also jener Teil, den deine potenzielle Kunden zu Gesicht bekommen – wird von einer Designvorlage geprägt, die du direkt bei STRATO auswählen kannst. Die Templates sind branchenspezifisch sortiert, sodass du mit wenigen Mausklicks das passende Theme für deinen Shop findest.

Übrigens sind alle Templates des Anbieters im responsive Design. So können deine Kunden deinen Onlineshop auch direkt mit dem Smartphone oder Tablet aufrufen, ohne dass Verluste in der Seiten-Performance entstehen.

Bewertung: 8/10

Die Auswahl an Themes ist bei STRATO mittelmäßig groß. Allerdings sorgt die branchenspezifische Sortierung für einen leichten Entscheidungsprozess. Die Templates selbst eignen sich darüber hinaus auch für mobile Endgeräte.

9. Usability

Shopsysteme zeichnen sich grundsätzlich durch eine hohe Usability aus. Aufgrund der vielfältigen Funktionen beim STRATO Webshop kann insbesondere das Backend oft aber etwas unübersichtlich erscheinen. Findest du dich jedoch einmal zurecht, wirst du keine Probleme mehr mit der Anwendung des Tools haben.

Bewertung: 8/10

Zu Beginn kann Webshop Now etwas kompliziert wirken. Dank entsprechender Anleitungen wirst du dich jedoch schnell einarbeiten und eine hohe Usability genießen können.

10. Sicherheit

Die Sicherheit deiner Daten und der Daten deiner Kunden spielt eine enorm große Rolle. Daher sind wirklich alle Tarife im STRATO Webshop mit einer entsprechenden SSL-Verschlüsselung versehen. Das gilt allerdings nicht für Domains, die zusätzlich gekauft werden. Hier musst du zusätzliche SSL-Zertifikate kaufen.

In Anbetracht der in Deutschland gültigen DSGVO ist es außerdem von Vorteil, dass die Server des Anbieters regelmäßig überprüft werden und sogar über eine entsprechende Zertifizierung verfügen.

Bewertung: 9/10

Ein SSL-Zertifikat und sichere Server sind bei der Wahl eines Hosting-Anbieters äußerst wichtig. Schließlich bist auch du für die Sicherheit der Kundendaten in deinem Onlineshop verantwortlich. All das bietet STRATO. Dennoch gibt es einen kleinen Punktabzug, da nicht jede Domain auch kostenfrei SSL-verschlüsselt ist.

11. Support & Community

Wenn du Hilfe bezüglich deines Onlineshops bei STRATO benötigst, kannst du zunächst entsprechende Antworten in den FAQs suchen. Wirst du hier nicht fündig, kannst du dich direkt an den telefonischen Support des Anbieters oder per E-Mail an den Kundenservice wenden. Für Kundensupport rund um die Uhr allerdings musst du ein entsprechendes Zusatzpaket bei der Wahl deines Tarifs buchen.

Bewertung: 8/10

Ganz klar: deutschsprachiger Support per Telefon und E-Mail sorgen für eine hohe Punktzahl. Schließlich lässt sich das nicht bei jedem Anbieter erwarten. Wählst du das entsprechende Paket, kannst du dich sogar 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche an die Hotline wenden. Das kostet allerdings auch 10 Euro zusätzlich.

12. Wichtige Funktionen

FunktionBeschreibung
1. Eigene DomainJe nach Tarif erhältst du zwischen zwei und vier Domains kostenlos. Allerdings sind diese auf die Endungen .de, .eu, .com, .biz, .com.de ,.net, .info und .org beschränkt.
2. Banner EinbindungenMit Google AdSense ist die Banner Einbindung auch im STRATO Webshop möglich.
3. BlogWenn du einen Blog erstellen möchtest, hast du mit dem STRATO Webshop nicht die richtige Lösung für dich gefunden.
4. eCommerceDer STRATO Webshop ist auf den eCommerce ausgelegt. So kannst du mit dem Tool einen umfangreichen Onlineshop bauen.
5. SEOSuchmaschinenoptimierung ist grundsätzlich möglich. Lediglich die Produkt-URL lässt sich nicht zuordnen und entspricht automatisch der Produktbezeichnung.
6. E-Mail MarketingDer Versand von Newslettern ist mit STRATO natürlich möglich. Hierfür stehen unter anderem einige Erweiterungen zur Auswahl.
7. Besucherstatistik / BesucherzählerWenn du einen besseren Überblick über die Besucher deines Onlineshops erlangen möchtest, kannst du Google Analytics nutzen.
8. KontaktformularEs ist möglich per Drag-and-drop diverse Formular für den Shop zu erstellen – so natürlich auch ein entsprechendes Kontaktformular.
9. MehrsprachigkeitDen Onlineshop in mehreren Sprachen anzubieten ist möglich.
10. BackupDie Erstellung von Backups ist zu jeder Zeit über die STRATO Webserver möglich.

Bewertung: 8/10

Die grundlegenden Funktionen eines Onlineshops sind bei STRATO zu einem großen Teil vorhanden. Lediglich im Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung müssen kleine Abstriche gemacht werden.

Alternativen

Nicht nur mit STRATO lässt sich ein hochwertiger Onlineshop erstellen. Es gibt schließlich noch einige andere Shopsysteme auf dem Markt. Zu den bekanntesten Systemen zählt Shopify. Gerade deshalb ist ein Vergleich der beiden Tools so spannend. Doch auch Homepage-Baukästen bieten immer wieder eine eCommerce-Option. Was hinter Baukästen wie Jimdo, OmecoCloud und WIX steckt und was du im CMS Vergleich erwarten kannst, erfährst du ebenfalls im Anschluss.

STRATO vs. Shopify

Bereits beim ersten Blick wird dir preislich ein großer Unterschied zwischen den beiden Shopsystemen auffallen. Shopify ist deutlich teurer als der STRATO Webshop. Das mag allerdings auch daran liegen, dass Shopify zu den zukunftsträchtigen Systemen seiner Art zählt. So zeichnet es sich bei seiner großen Menge an Features dennoch durch einen simplen Aufbau und die nötige Einfachheit aus. Hinzu kommen moderne Templates, die – ähnlich wie bei STRATO – im responsive Design erhältlich sind. Nachteilig bei Shopify mag sein, dass das Tool auf den englischsprachigen Raum ausgelegt ist und URL-Bezeichnungen daher nicht auf Deutsch umgestellt werden können.

STRATO vs. Jimdo

Schon in Anbetracht der Zielgruppen unterscheiden sich der STRATO Webshop und Jimdo sehr stark. Jimdo ist eigentlich ein herkömmlicher Homepage-Baukasten, der auch den Bau kleinerer Onlineshops ermöglicht. STRATO hingegen ist durchaus auch für größere Projekte geeignet. So kommt es, dass Jimdo etwas günstiger ist. Aufgrund seiner vielfältigen Anwendbarkeit wurde bei Jimdo auch deutlich mehr Wert auf die Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung gelegt. Import und Export von Produktdaten hingegen ist ausschließlich bei Webshop Now möglich.

STRATO vs. Wix

Auch bei WIX handelt es sich um einen Homepage-Baukasten, der für deutlich mehr Anwendungsbereiche als einzig für den eCommerce ausgelegt ist. Preislich ist das Tool aber dennoch vergleichbar – wenn nicht sogar günstiger – als Webshop Now. Bereits im Bereich der Baukästen gilt WIX als unangefochtener Sieger, wenn es um die Einfachheit geht. Da kann auch STRATO nichts ändern. Hinzu kommt, dass du mit WIX auch digitale Güter verkaufen kannst – eine Funktion, die bei der Konkurrenz in diesem Vergleich nicht möglich ist.

STRATO vs. OmecoCloud

Das Shopsystem OmecoCloud ist in weiten Teilen des Marktes noch unbekannt. Im Vergleich mit dem Webshop Now fällt allerdings auf, dass das nicht am Leistungsangebot liegt. So verfügt OmecoCloud über eine integrierte High-End-Suchfunktion, die auf alle Seitentexte sowie auf Kategorie- und Produktbeschreibungen zugreift und damit herkömmliche Suchen klar übertrifft. Die Auswahl an Templates ist mit der von STRATO zwar vergleichbar. Allerdings hast du bei OmecoCloud die Möglichkeit, einen individuellen Aufbau zu gestalten. Preislich scheinen beide Anbieter auf einem Niveau angesiedelt zu sein. Monatlich ist OmecoCloud günstiger. Allerdings fallen bei dem Shopsystem zusätzliche Provisionskosten pro Bestellung an.

Zusammenfassung

STRATO kann mit seinem Shopsystem die Versprechen halten, die das Unternehmen in den letzten Monaten immer wieder zu vermitteln versucht. Die Preise sind – in Anbetracht der vielfältigen Funktionen – relativ niedrig. So bietet das Unternehmen ein ansprechendes Preis-/Leistungsverhältnis. Natürlich handelt es sich hier nicht um eine High-End-Lösung für den eCommerce. Daher müssen in einigen Punkten natürlich kleinere Abstriche gemacht werden. Im CMS Vergleich mit anderen alternativen Shopsystemen fällt dennoch auf, dass der Webshop Now im oberen Mittelfeld angesiedelt ist und sich von seiner Konkurrenz – zumindest teilweise – wirklich abheben kann.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu STRATO Webshop

1. Was ist STRATO Webshop?

Das Angebot Webshop Now ist ein Shopsystem das einzig für die Erstellung eines oder mehrerer Onlineshops gedacht ist.

2. Wie funktioniert STRATO Webshop?

Der Webshop lässt sich über ein komplexes Backend verwalten und das Frontend lässt sich mithilfe von einer Drag-and-drop Funktion anpassen.

3. Wie gut ist STRATO Webshop?

Im Vergleich befindet sich das Shopsystem Webshop Now im guten Mittelfeld. Der Funktionsumfang ist angemessen und ausgewogen.

4. Was kostet STRATO Webshop?

Die eCommerce-Lösung kostet zwischen 14 und 50 Euro. Der genaue Preis ist abhängig vom Tarif und von der Laufzeit. Oft kommen zusätzliche kosten für diverse Pakete hinzu, die du individuell auswählen kannst.

5. Ich habe bereits eine Domain. Kann ich diese mit STRATO Webshop nutzen?

Der Umzug mit einer Domain eines anderen Providers ist ganz einfach möglich.

6. Wo stehen die STRATO Webshop Server?

Die STRATO Server stehen in Berlin und in Karlsruhe.

7. Wie kann ich meinen STRATO Webshop Account löschen?

Um deinen Account löschen zu können, musst du in deinem Kunden-Login „Vertragsänderung“ aufrufen. Unter „Kündigung und Storno“ kannst du nun die zu kündigenden Pakete auswählen und mit einem Klick auf „Gesamtes Paket kündigen/stornieren“ kündigen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.